Stans
Auto kollidiert mit Rotorblättern eines Motorflugzeuges

Am Freitagmorgen sind auf der Ennetbürgerstrasse ein Auto und ein Kleinflugzeug zusammengestossen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Drucken
Teilen

(spe) Der Unfall hat sich am Freitag gegen 8.30 Uhr ereignet. Ein Pilot fuhr von der Rollpiste herkommend mit einem Motorflugzeug der Pilatus Flugzeugwerke AG über die Ennetbürgerstrasse in Richtung Startpiste des Flugplatzes Buochs. Der Verkehr auf der Haupstrasse wurde zuvor mittels Rotlicht gestoppt. Als der Pilot mit der PC 12 die Ennetbürgerstrasse überquerte, kollidierten die Rotorblätter des Kleinflugzeuges mit einem in Richtung Stans verkehrenden Auto.

Verletzt wurde dabei niemand, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Am Auto entstand geringer Sachschaden, am Motorflugzeug hingegen beträchtlicher.

Bild: Kantonspolizei Nidwalden

Denn das gesamte Flugzeug, insbesondere der Motor müssten nun wieder überprüft werden. Mitarbeitende der Pilatus Flugzeugwerke AG schleppten das Motorflugzeug nach der Unfallaufnahme in ihre Werkhalle ab.

Die Kantonspolizei klärt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden den genauen Unfallhergang. Auch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) wurde beigezogen.

Aktuelle Nachrichten