5. Adventsfenster: Die Gongelen künden den Samichlaus an

In unserem fünften Adventsfenster zeigen wir die Kinder aus Ermensee. Sie ziehen vor dem Besuch des Samichlaus mit ihren Glocken durchs Dorf.

Zéline Odermatt
Drucken
Teilen

Die Dunkelheit zieht im Tausend-Seelen-Dorf im Seetal ein. Mit ihr versammeln sich jedes Jahr Anfang Dezember an drei Abenden Kinder von Ermensee in der Ortsmitte. Ihr Ziel: Mit den Gongelen den Samichlaus ankündigen. «Den Brauch gibt es schon ewig», erzählt Belinda Beeler vom Kulturverein Ermensee.

Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse in Ermensee ziehen beim «Gongelen» durch die Strassen.

Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse in Ermensee ziehen beim «Gongelen» durch die Strassen.

Bild: Jakob Ineichen (4. Dezember 2019)

Auch heuer ziehen wieder rund ein Dutzend Dritt- bis Sechstklässler mit ihren kleinen Kuhglocken selbstständig durch die Gemeinde. «Die älteren Kinder schauen dabei auf die Kleinen», sagt die Präsidentin des Kulturvereins. Damit die Kinder in ihren weissen Kutten besser sichtbar sind in der Dunkelheit, wurden in einige der Kutten sogar Leuchtstreifen eingenäht.

Die Schüler ziehen mit dem hellen Klang der Gongelen jeden Abend auf einer neuen Tour durchs Dorf. «Gestern liefen sie auf Wunsch eines Bewohners an seinem Adventsfenster vorbei», so Beeler. Insgesamt sind sie eineinhalb Stunden unterwegs. Dies sollte reichen, damit auch alle Dorfbewohner wissen, dass der Besuch des Samichlauses bevorsteht.

Aktuelle Nachrichten