Zufikon
84-Jährige landet auf Gleis: Zugausfälle zwischen Wohlen und Dietikon

Eine Seniorin kam am Dienstagmorgen in Zufikon von der Strasse ab und landete mit ihrem Auto auf dem angrenzenden Bahngleis. Der Unfall führte zu Einschränkungen im Zugverkehr zwischen Wohlen und Dietikon. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Bis das Unfallauto kurz nach 12 Uhr geborgen war, blieb die Bahnstrecke unterbrochen

Bis das Unfallauto kurz nach 12 Uhr geborgen war, blieb die Bahnstrecke unterbrochen

Kapo Aargau

Die 84-Jährige war um zirka 11.15 Uhr auf der Mutschellenstrasse unterwegs, als sie in einer Linkskurve rechts von der Strasse abkam. Ihr Renault fuhr über einen Randstein und landete im angrenzenden Gleisbett. Statt anzuhalten fuhr die Frau noch rund 40 Meter auf dem Gleis weiter, bis sie mit einer Mauer und einem Geländer kollidierte, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau heisst.

Die Seniorin blieb unverletzt. Am Auto wie auch an der Bahninfrastruktur entstand Sachschaden. Bis zur Bergung des Unfallautos kurz nach 12 Uhr blieb die Bahnstrecke unterbrochen. Es kam zu Zugausfällen zwischen Wohlen und Dietikon. Betroffen war die Linie S17. Pendler mussten mit Wartezeiten rechnen, für sie wurden Bahnersatzbusse organisiert.

Warum die Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor, ist noch unklar. Die Polizei hat ihr den Führerausweis vorläufig abgenommen. (nic/sam)