Abgas-Skandal

Zehntausende VW-Kunden in den USA erhalten Einkaufsgutscheine

Volkswagen-Fabrik in Wolfsburg: In den USA hat der deutsche Konzern seinen Diesel-Kunden ein Gutscheinpaket als Wiedergutmachung für Manipulationen seiner Motoren angeboten. 120'000 Personen griffen zu. (Symbolbild)

Volkswagen-Fabrik in Wolfsburg: In den USA hat der deutsche Konzern seinen Diesel-Kunden ein Gutscheinpaket als Wiedergutmachung für Manipulationen seiner Motoren angeboten. 120'000 Personen griffen zu. (Symbolbild)

In den USA haben nach Angaben von Volkswagen 120'000 Kunden die vom Konzern im Zuge des Abgasskandals angebotenen Einkaufsgutscheine angenommen. Die Bons gelten als Zeichen der Wiedergutmachung und schliessen spätere Klagen nicht aus.

Das angebotene Paket enthält Gutscheine im Wert von 1000 Dollar, wie Volkswagen of America am Mittwoch mitteilte. Volkswagen hatte zugegeben, Diesel-Emissionswerte manipuliert zu haben. In den USA droht dem Konzern deswegen eine milliardenschwere Strafe. Anwälte sammeln zudem Munition für Schadensersatzklagen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1