"Wir haben keinen Hinweis darauf, dass sie direkt über die Systeme von Yahoo beschafft wurden", schrieb Yahoo auf seinem Blog. Hacker machen sich häufig zunutze, dass Internetnutzer dieselben Passwörter für unterschiedliche Konten verwenden.

Yahoo teilte ferner mit, Nutzer seien zur Änderung ihrer Passwörter aufgerufen worden. Wie viele Benutzerkonten betroffen sind, gab der Konzern nicht bekannt. Auch den Namen des anderen Unternehmens nannte er nicht.