Bier

Wirte verärgert: Heineken erhöht Bierpreise um 3,9 Prozent

Biertrinken wird teurer (Archiv)

Biertrinken wird teurer (Archiv)

Detailhändler, Wirte und Getränkelieferanten müssen für die Biere von Eichhof, Calanda und Haldengut ab 1. Oktober durchschnittlich 3,9 Prozent mehr bezahlen.

Heineken-Sprecherin Carmen Wyss bestätigt dies gegenüber der Zeitung «Der Sonntag». Die Kosten für Produktion, Logistik und Marktbearbeitung seien seit der letzten Preiserhöhung im Oktober 2010 gestiegen.

Der Detailhändler Coop bestätigt entsprechende Preisforderungen und Verhandlungen mit Heineken. Konkurrent Feldschlösschen hatte die Preise bereits im Mai um 4,4 Prozent erhöht. Die beiden Grossbrauereien kontrollieren laut dem «Sonntag» rund 65 Prozent des Schweizer Biermarktes und haben die Offenbierpreise für Gastrobetriebe seit 2007 um 22 Prozent erhöht. Die Teuerung betrug in derselben Periode 3,5 Prozent.

Wirte sind verärgert über Heineken

Wirte sind verärgert über Heineken

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1