Seit diesem Jahr legt die Berner Frühjahrsmesse wieder mehr Gewicht auf Heimat und Tradition. So werden etwa statt Gastländer neu Gastregionen eingeladen. Den Anfang durfte das Emmental machen. Es war die richtige Entscheidung, die BEA heimkehren zu lassen", liess sich Messeleiterin Christine Lerch in einer Mitteilung zitieren.

Die Zahl von 270'000 Eintritten entspricht einem Zuwachs von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In den vergangenen zwei Jahren mussten die Veranstalter Rückgänge bei den Besucherzahlen hinnehmen.