Coronakrise
Wegen Notkrediten? Zahl der Firmenkonkurse ging im Krisenjahr zurück

2020 hat es in der Schweiz deutlich weniger Firmenkonkurse gegeben als im Vorjahr. Der Gläubigerverband warnt vor «Zombie-Unternehmen», die nur noch dank Nothilfen lebten.

Merken
Drucken
Teilen
Konkurse: Im Krisenjahr 2020 traf es weniger Unternehmen als noch im Vorjahr. (Symbolbild)

Konkurse: Im Krisenjahr 2020 traf es weniger Unternehmen als noch im Vorjahr. (Symbolbild)

Keystone

(wap) Die befürchtete Konkurswelle im Zuge der Coronakrise ist bislang ausgeblieben. Dies zeigen Zahlen, die der Schweizerische Gläubigerverband (Creditreform) am Freitag veröffentlicht hat. Als Ursache nennt dieser die staatlichen Hilfsmassnahmen zur Bewältigung der Coronakrise, insbesondere die Covid-Kredite.

Die Zahl der auf Überschuldung zurückzuführenden Konkurspublikationen sei gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 um 16 Prozent zurückgegangen. Insgesamt meldeten letztes Jahr 5992 Unternehmen Konkurs an, 12,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Davon seien 4142 Insolvenzen gewesen. Gleichzeitig sei die Zahl der Neueintragungen ins Handelsregister um 5 Prozent gestiegen, während die Zahl der Löschungen nur um 8,3 Prozent abgenommen habe.

«Zombie-Unternehmen»

«Viele Unternehmen, die unter normalem wirtschaftlichem Fortgang in den vergangenen Monaten in Konkurs gegangen wären, existieren weiterhin», so die Schlussfolgerung des Gläubigerverbands. Er spricht in seiner Mitteilung von «Zombie-Unternehmen». Deren Ableben sei durch die Hilfen aber nur aufgeschoben. «Je länger die Krise dauert und der Staat Mittel in die Wirtschaft pumpt, desto massiver werden die Konkurse steigen, sobald diese Zuschüsse ausbleiben», schreibt der Gläubigerverband.

Wenig rosig seien die Aussichten auch bei den Privatkonkursen, die auf hohem Niveau konstant seien. Wenn die Konkurswelle bei den Unternehmen anrolle, werde es durch Arbeitsplatzverluste zu weiteren Privatkonkursen kommen. «Es wird sicher viele Personen treffen, die sich vielleicht schon in der Vergangenheit einen Lebensstil mit Krediten finanziert hatten, die sie plötzlich nicht mehr zurückzahlen können», so die Mitteilung.