WEF 2014

WEF beschert Flughafen Zürich über 1000 zusätzliche Flugbewegungen

Flugzeuge von WEF-Teilnehmern in Zürich (Archiv)

Flugzeuge von WEF-Teilnehmern in Zürich (Archiv)

Wegen des World Economic Forums (WEF) in Davos rechnet der Flughafen Zürich auch in diesem Jahr mit über 1000 Starts und Landungen. Darunter sind zahlreiche Helikopterflüge, die in dieser Zeit für zusätzliche Lärmemissionen sorgen. Das WEF dauert vom 22. bis 25 Januar.

Viele der anreisenden Exponenten aus Politik und Wirtschaft reisen mit dem Privatflugzeug an. Für diese Maschinen stehen insgesamt 60 Standplätze zur Verfügung, wie die Flughafen Zürich AG am Montag mitteilte.

Weitere WEF-Flugzeuge haben aus Platzgründen eine maximal dreistündige Aus- und Einladezeit zur Verfügung. Danach müssen sie den Flughafen Zürich wieder verlassen. Als Ausweichvariante steht unter anderem der Flughafen Dübendorf bereit.

Während des letztjährigen WEF verzeichnete der Flughafen Zürich 1080 zusätzliche Flugbewegungen. Zum Vergleich: 2013 lag die durchschnittliche Zahl der Starts und Landungen pro Tag bei 720.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1