Jacques Blanc vom kantonalen Jagddienst bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Meldung von Radio Rhône FM. Immer noch werden im Binntal einige Schafe vermisst. Auch im benachbarten Goms sind etliche Schafe gerissen worden. Ob der gleiche Wolf dahinter steckt, wird noch abgeklärt.

Nach dem Wolfs-Konzept des Bundes darf ein Wolf erst dann zum Abschuss freigegeben werden, wenn er innerhalb von vier aufeinanderfolgenden Monaten mindestens 35 Nutztiere oder innerhalb eines Monats 25 Nutztiere gerissen hat.