Finanzmärkte

Wall-Street schliesst nach schlechten Konjunkturdaten im Minus

Börsenhändler in New York (Archiv)

Börsenhändler in New York (Archiv)

Ernüchternde Daten zum US-Konsumentenvertrauen und erneute Probleme des Flugzeugbauers Boeing mit seinem Dreamliner haben die US-Börsen auf Talfahrt geschickt. Nach einer durchwachsenen Woche schloss der Dow-Jones-Index mit 0,8 Prozent bei 9321 Punkten im Minus.

Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,9 Prozent auf 1004 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab 1,2 Prozent auf 1985 Punkte nach. Der DAX in Frankfurt war mit einem Abschlag von 1,7 Prozent auf 5309 Stellen aus dem Handel gegangen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1