US-Börsen

Wall Street dreht kurz vor Schluss in der Gewinnzone

Blick in die NYSE (Archiv)

Blick in die NYSE (Archiv)

Eine Rally kurz vor Handelsschluss hat die Wall Street am Dienstag in die Gewinnzone gedrückt. Vor allem Technologiewerte standen auf den Einkaufszetteln, auch die in den vergangenen Wochen gebeutelten Finanzwerte erholten sich.

Börsianer machten sich Hoffnung auf weitere Konjunkturhilfen der Federal Reserve. Die Furcht vor einer Pleite Griechenlands und einem Kollaps des internationalen Finanzsystems, die der Wall Street im Handelsverlauf Verluste eingebrockt hatten, wurden in den Hintergrund gedrängt.

Nachdem er am Montag auf den tiefsten Stand seit 13 Monaten gefallen war, notierte der Dow-Jones-Index zum Handelsschluss mit einem Plus von 1,4 Prozent bei 10'808 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss bei 1123 Punkten, ein Plus von 2,3 Prozent. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann knapp 3 Prozent und ging mit 2404 Punkten aus dem Handel.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1