Industrie

Von Roll mit rückläufigem Umsatz und wachsenden Bestellungen

Von Roll macht weniger Umsatz aber erhält mehr Bestellungen (Archiv)

Von Roll macht weniger Umsatz aber erhält mehr Bestellungen (Archiv)

Der Industriekonzern Von Roll hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 einen Umsatz von 410 Mio. Fr. und somit 3 Prozent weniger als vor einem Jahr erzielt. Der Bestellungseingang hingegen konnte um 7 Prozent auf 434 Mio. Fr. gesteigert werden.

Zu konstanten Wechselkursen gerechnet hätten die Bestellungen gar um 21 Prozent auf 490 Mio. Fr. zugenommen, teilte Von Roll am Mittwoch mit. Auch der Umsatz kletterte in Lokalwährung um 10 Prozent auf 464 Mio. Franken.

Der für rund 70 Prozent der Umsätze verantwortlich zeichnende Geschäftsbereich Isolationsprodukte und -systeme erreichte eine Umsatzsteigerung von 3 Prozent auf 278 Mio. Franken. Der Bestellungseingang stieg ebenfalls um 3 Prozent auf 287 Mio. Franken.

Im zweitgrössten Bereich Composites, in dem Verbundwerkstoffe und Materialteile für Industrieanwendungen hergestellt werden, blieben die Verkäufe konstant bei 84 Mio. Franken. Auch der Bestellungseingang sank nur leicht, und zwar um 1 Prozent auf 87 Mio. Franken. Der Bereich Compsites steuert rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes bei.

Grossauftrag für Windrad-Transformatoren

Der dritte grosse Von-Roll-Geschäftszweig Transformers schliesslich musste einen Umsatzrückgang von 32 Prozent auf 45 Mio. Fr. hinnehmen, da Ende 2010 der Bestellungseingang stark zurückgegangen war. Derzeit läuft die Produktion dank 63 Prozent mehr Bestellungen in den ersten neun Monaten 2011 jedoch wieder auf Hochtouren.

Begründet ist dieser starke Anstieg durch den Eingang eines Grossauftrags von einem europäischen Windparkbauer, wie Von Roll auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda erklärt. Das Schweizer Traditionsunternehmen liefert dabei Spezialtransformatoren zur Energieübertragung, die direkt in den Mast der Windräder eingebaut werden und auch unter Wasser zur Anwendung kommen können.

Im Mittwochvormittagshandel an der Schweizer Börse büssten die Von-Roll-Titel an Wert ein und notierten um 10 Uhr bei 3,24 Franken und somit 2,1 Prozent im Minus.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1