Luftfahrt

US-Regierung bewilligt Aufnahme von Continental in Star Alliance

US-Regierung billigt Aufnahme

US-Regierung billigt Aufnahme

Die US-Regierung hat der Aufnahme der Fluggesellschaft Continental Airlines in das Netzwerk Star Alliance zugestimmt. In dem Bündnis sind mehr als 20 Fluggesellschaften zusammengeschlossen, darunter Swiss, Lufthansa, United Airlines und Air Canada.

Bisher gehörte Continental Airlines zum Konkurrenzverband Sky Team, dem auch Delta Airlines sowie Air France-KLM angehören. Laut Vertrag muss Continental bis zum 24. Oktober Mitglied von Sky Team bleiben, wie das Verkehrsministerium in Washington mitteilte.

Die US-Kartellbehörde und das Justizministerium hatten zunächst Bedenken gegen den Schritt geäussert. Sie befürchteten, dass durch den Wechsel von Continental zu Star Alliance der bisherige Wettbewerb auf Strecken nach Kanada und Europa eingeschränkt werde.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1