USA

US-Haushaltsdefizit im Juni bei über 94 Milliarden Dollar

94,32 Milliarden Dollar Haushaltsdefizit

94,32 Milliarden Dollar Haushaltsdefizit

Das US-Haushaltsdefizit ist im Juni auf 94,32 Milliarden Dollar angestiegen. Wie das Finanzministerium in Washington mitteilte, war der Juni der neunte Monat in Folge, in dem die Regierung in die roten Zahlen gerutscht ist.

Die Ausgaben zur Ankurbelung der Wirtschaft sowie zur Unterstützung von Banken und Autobauern bescherten der Staatskasse das grösste Minus, das jemals in dem Sommermonat verzeichnet wurde. Dazu trugen infolge der anhaltenden Rezession auch die geringeren Einnahmen bei.

Im Juni 2008 konnte das Finanzministerium noch einen Überschuss von 33,55 Milliarden Dollar verbuchen. In den ersten neun Monaten des Steuerjahres hat die US-Regierung ein Defizit von 1,086 Billionen Dollar angehäuft.

Im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor hatte das Minus noch 285,85 Milliarden Dollar betragen. Das grösste Defizit für einen Monat verbuchte die Regierung im Februar diesen Jahres mit 194 Milliarden Dollar.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1