Nach erneuten Aufschlägen drehten zum Handelsschluss sowohl der Dow als auch der S&P ins Minus. Die Nasdaq konnte sich knapp im Plus behaupten. Die Heraufstufung des Baumaschinenkonzerns Caterpillar trieb Industriewerte an. Die Bank Morgan Stanley belastete dagegen die Börse, nachdem sie die Anleger mit ihrem überraschend hohen Verlust schockiert hatte.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Handelsverlauf zwischen einem Hoch von 8044 und einem Tief von 7868 Punkten. Er schloss mit einem Minus von 1,04 Prozent bei 7886 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,8 Prozent auf 843 Punkte zu.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,1 Prozent auf 1646 Stellen. In Frankfurt schloss der Dax zwei Prozent höher bei 4594 Punkten.