Wirtschaft

Trotz Coronakrise: Kanton Zürich rechnet mit Millionenüberschuss

Finanzdirektor Stocker präsentierte die finanziellen Aussichten des Kantons Zürich. (Archivbild)

Finanzdirektor Stocker präsentierte die finanziellen Aussichten des Kantons Zürich. (Archivbild)

Die Rechnung 2020 des Kantons Zürich könnte mit einem Ertragsüberschuss von 274 Millionen Franken abschliessen. Weniger rosig sind die Aussichten für die nächsten Jahre.

(rwa) Der Kanton Zürich steht finanziell noch gut da. Das zeigt zumindest den Zwischenbericht, den der Zürcher Finanzdirektor Ernst Stocker am Freitag vor den Medien präsentierte. Obwohl die Steuereinnahmen rund 225 Millionen Franken tiefer ausfallen dürften, könnte die Rechnung 2020 mit einem Ertragsüberschuss von 274 Millionen abschliessen.

Der Regierungsrat hat auch die Prognosen für die Jahre 2024 publiziert. Für 2021 budgetiert er ein Defizit von 541 Millionen Franken. Bis 2024 dürfte dieses auf 264 Millionen Franken sinken. Die Abstimmungsergebnisse vom letzten Sonntag trieben den gesetzlich verlangten Ausgleich der Rechnung über acht Jahre jedoch noch tiefer in die roten Zahlen, betont der Regierungsrat in der Mitteilung.

Meistgesehen

Artboard 1