Zudem stehen hohe Investitionen an. Geschäftsführer Pius Marti bestätigte am Mittwoch auf Anfrage eine Online-Meldung der "Luzerner Zeitung". Was mit der Anlage passiert, ist derzeit noch offen.

Das Tropenhaus Wolhusen war im März 2010 eröffnet worden, dies nachdem schon 1999 ein Pilotprojekt gestartet worden war. Geheizt werden sollte es vor allem aus Abwärme, die bei der Verdichtung von Erdgas entsteht. Im Tropenhaus werden auch exotische Früchte produziert und Fische gezüchtet. Das Tropenhaus gehört heute zu Coop.