Märkte

Tokios Börse schliesst schwach

Schlechter Wochenanfang an Tokios Börse

Schlechter Wochenanfang an Tokios Börse

Die Aktienbörse in Tokio hat schwach geschlossen. Der stärkere Yen belastete die Kurse. Der Dollar fiel im Handelsverlauf auf den tiefsten Stand seit sieben Monaten. Dadurch verteuern sich die Ausfuhren vieler exportabhängiger japanischer Grosskonzerne.

Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zum Handelsschluss einen deutlichen Verlust von 2,32 Prozent beim Stand von 10'202,06 Punkten. Der breit gefasste TOPIX gab ebenfalls klar um 1,72 Prozent auf den Schlussstand von 934,05 Punkten nach.

Viele Anleger fürchten, dass einige Grosskonzerne ihre Prognosen senken müssen, da sie mit einem günstigeren Yen-Dollar-Kurs kalkuliert haben. Unter Druck standen die Papiere des Kameraherstellers Canon mit einem Minus von 3,4 Prozent sowie die Toyota-Aktien mit einem Minus von 2,6 Prozent.

Auf dem Devisenmarkt tendierte der Dollar zum Mittag leichter bei 90.41-45 Yen nach 90.93-94 Yen am späten Freitag. Der Euro notierte leichter bei 1.4540-48 Dollar nach 1.4606-08 Dollar am Freitag. Zum Yen lag er bei 131.48-55 Yen nach 132.82-86 Yen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1