Märkte

Tokios Börse hat Talfahrt fortgesetzt

Aktienbörse in Tokio leicht schwächer

Aktienbörse in Tokio leicht schwächer

Die Aktienbörse in Tokio hat erneut leicht schwächer geschlossen. Bei richtungslosem Handel büsste der Nikkei-Index für 225 führende Werte geringfügig 0,04 Prozent ein und ging beim Stand von 9287,28 Punkten ins Wochenende.

Der breit gefasste TOPIX gab leicht um 0,16 Prozent auf 872,50 Zähler nach. Damit setzte Tokios Börse ihre Talfahrt am nunmehr achten Handelstag in Folge fort. Im Wochenvergleich büsste der Nikkei-Index 5,39 Prozent - sein stärkster wöchentlicher Fall seit Ende Januar. Der TOPIX büsste 5,23 Prozent ein.

Die bevorstehende US-Bilanzsaison und anhaltende Sorgen über die konjunkturelle Entwicklung machten die Anleger vorsichtig. Auch die in der kommenden Woche anstehenden Konjunkturdaten in den USA bereiteten den Investoren hier Unbehagen.

Auf dem Devisenmarkt tendierte der Dollar zum Mittag schwächer bei 92.85-90 Yen nach 93.34-37 Yen am späten Vortag. Der Euro notierte fester bei 1.3970-75 Dollar nach 1.3960-63 Dollar am späten Vortag. Zum Yen lag er indes bei 129.75-80 nach 130.33-37 am späten Vortag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1