Die Produzentenpreise der im Inland hergestellten Güter fielen um 0,1 Prozent und die Importpreise um 0,3 Prozent, wie das BFS am Donnerstag weiter mitteilte. Die zum ersten Mal sei April wieder gestiegenen Preise für Erdölprodukte hätten den Rückgang des Gesamtindexes gedämpft. Im Vergleich zum September 2010 lag der Index des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 2 Prozent tiefer.