Bei vielen Geschäftskunden von Swisscom ist die Telefonleitung schon wieder tot. Der grösste Schweizer Mobilfunkanbieter meldete kurz vor 12 Uhr: 

«Seit heute Vormittag sind ankommende als auch abgehende Gespräche von Geschäftskunden mit den Services Smart Business Connect oder Managed Business Communication beeinträchtigt. Zusätzlich kommt es zu einem Unterbruch der aktiven Sprachverbindungen. Swisscom entschuldigt sich in aller Form für die entstandenen Unannehmlichkeiten.»

Laut Swisscom ist aktuell unklar, wie lange die Störung noch dauern wird. Betroffene können sich von Swisscom per SMS informieren lassen, sobald neue Erkenntnisse zur Störung vorliegen.

Firmenkunden klagten bereits vor einer Woche über mehrtägige Störungen im Swisscom-Netz. Gewisse Swisscom-Geschäftskunden waren vergangene Woche von Montagvormittag bis Dienstagabend telefonisch nur erschwert erreichbar gewesen, und auch abgehende Telefongespräche waren erschwert. Beeinträchtigt waren ebenfalls die Dienste Smart Business Connect und Managed Business Communication.

Ursache der Störung dürfte gemäss Swisscom ein Software-Problem gewesen sein. Swisscom ging von einigen tausend betroffenen Kunden aus, eine konkrete Zahl wird nicht genannt. (oli)