So hatten im September noch 1,396 Mio. Fluggäste die Dienste der Lufthansa-Tochter genutzt. Im diesjährigen Rekordmonat Juli waren es knapp 1,5 Millionen gewesen.

Wie die Swiss am Montag weiter mitteilte, wurden im Oktober insgesamt 12'864 Flüge durchgeführt. Dies entspricht einem Plus von 0,4 Prozent. 11'407 Flüge fanden innerhalb von Europa statt.

Der Sitzladefaktor nahm gegenüber dem Vorjahr ebenfalls zu, und zwar um 0,6 Prozentpunkte auf 84,3 Prozent. Und zu guter Letzt liefen auch die Geschäfte der Frachtsparte besser: Die 123'000 transportieren Tonnen Warengut bedeuteten eine Zunahme um rund 10 Prozent.