Versicherung

Swiss Re kauft Lebensversicherungspolicen in Grossbritannien

Swiss Re übernimmt rund 160 Mitarbeiter von American Life Insurance

Swiss Re übernimmt rund 160 Mitarbeiter von American Life Insurance

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat von der American Life Insurance Policen und Vermögenswerte in der Höhe von 1,6 Mrd. Pfund (2,2 Mrd. Franken) gekauft. Die Transaktion betrifft das britische Lebensversicherungsgeschäft des US-amerikanischen Unternehmens.

Über den Kaufpreis machte Swiss Re am Mittwoch keine Angaben. Mit der Transaktion würden auch rund 160 Mitarbeiter übernommen, sagte Swiss-Re-Sprecherin Simone Lauper gegenüber der Nachrichtenagentur SDA.

Die neuen Mitarbeiter würden so genannt geschlossene Versicherungsbestände verwalten. Es handle sich dabei um Versicherungsprodukte, die von der American Life Insurance nicht mehr verkauft würden. Swiss Re habe die Policen nun übernommen und verwalte sie, bis sie erloschen seien.

Die Akquisition sei die neueste in einer Reihe von bisher über 50 Käufen von bestehenden Lebens- und Krankenversicherungsgeschäften. Weitere Transaktionen würden geprüft, schrieb Swiss Re weiter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1