Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Sprecher von Swiss Prime Site auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Das Unternehmen werde den Kaufpreis jedoch im kommenden März im Geschäftsbericht publizieren.

Das Gebäude, das zu den repräsentativsten Bauwerken im Stil der Neurenaissance im Kanton Luzern zählt, war einst das Verwaltungsgebäude der Gotthardgesellschaft. Viele Jahre diente es auch als Sitze der Kreisdirektion II der SBB.

Heute ist das Gebäude Sitz der beiden sozialrechtlichen Abteilungen des Bundesgerichts. Dieses habe sich dort langfristig eingemietet, teilte Swiss Prime Site am Montag mit. Im Erdgeschoss befinden sich Verkaufsflächen.

Die SBB veräusserte in den vergangenen Jahren immer wieder grosse, meist zentral gelegene Immobilien.