Er war in der Lidl-Konzernleitung bisher für die Unternehmensentwicklung zuständig. Seidel hatte den Angaben zufolge seine berufliche Karriere beim ebenfalls zum Lidl-Imperium gehörenden Kaufland begonnen und danach in der Unternehmensberatung gearbeitet. Der bisherige Lidl-Chef Karl-Heinz Holland war im Streit gegangen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitgeteilt hatte.

Lidl, in den 1970er Jahren von Dieter Schwarz gegründet, hat rund 3300 Filialen in Deutschland mit rund 70'000 Beschäftigten. Nach Aldi ist Lidl der zweitgrösste Detailhändler in Deutschland. In ganz Europa ist Lidl mit 9900 Filialen vertreten. In der Schweiz unterhält das Unternehmen 90 Filialen und beschäftigt rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.