Industrie

Steigender Kostendruck führt zu Stellenabbau bei Alcatel-Lucent

Schwieriges Marktumfeld zwingt Alcatel-Lucent zu Stellenabbau

Schwieriges Marktumfeld zwingt Alcatel-Lucent zu Stellenabbau

Alcatel-Lucent Schweiz baut 48 Vollzeitstellen ab. Damit reduziert sich der Personalbestand um rund 7 Prozent auf rund 650 Beschäftigte, wie die Schweizer Tochter des weltgrössten Netzwerkausrüsters mitteilte. Verschiedene Bereiche und Standorte seien betroffen.

Das lokale Marktumfeld und die wirtschaftlichen Bedingungen führten zu einem branchenweit steigenden Kostendruck. Alcatel-Lucent Schweiz passe ihre Kostenstruktur dem gegebenen Marktumfeld an, heisst es als Begründung in der Mitteilung. Es werde versucht, möglichst viele der wegfallenden Stellen über natürliche Abgänge und Frühpensionierungen abzudecken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1