Märkte

SMI erstmals über 10'600 Punkten

Die Rekordjagd am Schweizer Aktienmarkt geht weiter. (Archivbild)

Die Rekordjagd am Schweizer Aktienmarkt geht weiter. (Archivbild)

Den Investoren am Schweizer Aktienmarkt scheint die Lust auf neue Rekorde noch nicht vergangen zu sein.

Nach einem schwächeren Vortag und einem verhaltenen Beginn ist der Swiss Market Index (SMI) im Verlauf des Mittwoch-Vormittags sehr deutlich in die Gewinnzone vorgerückt und hat erstmals die Marke von 10'600 Punkten übersprungen.

Der Leitindex steht um 11.30 Uhr 0,62 Prozent höher bei 10'603 Punkten. Das neue Allzeithoch liegt aktuell bei 10'638 Punkten, es wurde kurz vor 11 Uhr markiert.

In blendender Form präsentieren sich dabei einmal mehr die Schwergewichte. Gestützt wird das Sentiment vom Ifo-Index in Deutschland, der für die dortige Wirtschaft eine spürbare Verbesserung der Stimmung anzeigt. Da Deutschland der wichtigste Exportmarkt für die Schweiz ist, hilft dies auch den hiesigen Unternehmen.

"Die Leute wissen nicht wohin mit dem Geld, deshalb kaufen sie weiter", umschrieb ein Händler in Zürich die Stimmung am Markt. Die jüngsten Konjunkturdaten, insbesondere aus China, seien wieder freundlicher ausgefallen, was die Kauflaune zusätzlich unterstütze. Die Volumina seien zudem recht ordentlich. Danach erwartet er über die Festtage allerdings ein deutlich reduziertes Handelsgeschehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1