Um 8.45 Uhr wollte die Bahn laut einer Mitteilung den Betrieb wieder aufnehmen. Nach wie vor abgeklärt wird, weshalb es am Donnerstag zuerst zu einer Entgleisung einer Lokomotive bei einer Ausweichstelle kam und wieso dann die Lokomotive umkippte, welche die entgleiste Lok wieder auf die Schienen heben sollte.

Bei den beiden Zwischenfällen wurde niemand verletzt. Stecken gebliebene Passagiere erhielten vom Unternehmen, das zur Berner Oberland-Bahnen AG gehört, als Entschädigung Gratis-Tickets für die Schynige-Platte-Bahn oder die Harderbahn bei Interlaken.