A380

Schweizer Paar reist im A380 rund um die Welt - in Rekordzeit

Aargauer fliegt in unter 48 Stunden um die Welt

Aargauer fliegt in unter 48 Stunden um die Welt

Bruno Nägeli und Ariane Kaufmann fliegen gerne. Der Jungfernflug des Riesenvogels von Zürich nach Singapur nutzten die beiden nun, die Welt ganz zu umrunden. Und zwar in weniger als zwei Tagen.

Am letzten Sonntag um 12.38 Uhr gings los. Nägeli und seine Partnerin verliessen den Flughafen Zürich im Riesenvogel A380 der Singapur Airlines. Ziel: Zürich! Und zwar so schnell wie nur möglich. Das Paar wollte einen neuen Weltrekord bei der Weltumrundung im Flugzeug austellen.

Heute kurz nach 11 Uhr landeten die beiden aus New York kommend wieder in Zürich, 46 Stunden und 30 Minuten, nachdem sie in Zürich abgehoben hatten. Sie waren damit gar eine Stunde schneller als geplant. Den Weltrekord haben sie um 1,5 Stunden unterboten, dem Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde steht nichts mehr im Weg. «Manchmal muss man auch etwas Durchgeknalltes tun, man weiss ja nie wann es zu Ende ist», sagt Rettungssanitäter Nägeli.

Die beiden sassen nicht die ganze Zeit im Flieger, in New York und in Singapur hatten sie gar Zeit für einen kurzen Shopping-Trip. Kaufmann hat dabei ein paar Schuhe gekauft.

Auf die Idee zum Rekordflug gebracht hat den 47-jährigen Rettungssanitäter aus Regensdorf den Film «In 80 Tagen um die Welt». Wie viel er für den Trip bezahlt hat, will Nägeli nicht preis geben. Er würde den Flug aber jeder Zeit wiederholen, aber «nicht sofort», so Nägeli. (rsn)

Meistgesehen

Artboard 1