IT und Telekom

Schweizer IT- und Telekommarkt erneut mit leichtem Wachstum

Siegeszug der Tablets: Microsoft's Surface Pro 2 (Symbolbild)

Siegeszug der Tablets: Microsoft's Surface Pro 2 (Symbolbild)

Der Schweizer IT- und Telekommarkt hat erneut leicht zugelegt. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 1,4 Prozent auf 29,9 Mrd. Franken.

Das Wachstum ist dem IT-Markt zu verdanken, wie aus den Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) hervorgeht, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Hier nahm der Umsatz um 2,7 Prozent auf 17,6 Mrd. Fr. zu.

Der IT-Markt sei der Wachstumsmarkt und gebe im Moment die Impulse, sagte EITO-Experte Axel Pols vor den Medien in Zürich: Dabei sei die Software ist im Moment der Bereich, der mit einem Plus von 5,7 Prozent am stärksten wachse.

Dagegen brach der Verkauf von klassischen PCs um 9,5 Prozent ein. "Da ist wahrscheinlich noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht", sagte Pols. Das dürfte noch weiter zurückgehen.

Die herkömmlichen PCs stehen unter Druck der Tabletcomputer. Mittlerweile machen die Tablets etwa die Hälfte vom Absatz des PC-Marktes aus. Das sei phänomenal, nachdem es vor drei Jahren kaum Tablets gegeben habe, sagte Pols.

Dagegen schrumpfte der Schweizer Telekommarkt leicht. Der Umsatz ging um 0,5 Prozent auf 12,3 Mrd. Fr. zurück.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1