Detailhandel

Schweizer Händler gründen Einkaufsgesellschaft Vitertia

Auch die Manor-Kette ist an der neuen Einkaufsgesellschaft beteiligt (Archivbild).

Auch die Manor-Kette ist an der neuen Einkaufsgesellschaft beteiligt (Archivbild).

Vier Schweizer Handelsunternehmen haben zusammen eine neue Einkaufsgesellschaft gegründet. Konkret bündeln Valora, Manor, Spar und Pistor ihre Einkaufsaktivitäten in der Gesellschaft «Vitertia».

Die involvierten Unternehmen sind zu gleichen Teilen an der Gesellschaft beteiligt, heisst es in einer Medienmitteilung vom Montag.

Künftig werde Vitertia mit den Lieferanten stellvertretend die Einkaufspreise verhandeln, heisst es weiter. Die einzelnen Unternehmen sollen dadurch verstärkt von Skaleneffekten profitieren. Die Verkaufsaktivitäten seien von der Zusammenarbeit aber nicht betroffen.

Geleitet wird die neue Gesellschaft vom ehemaligen Coop-Manager Michael Sieber. Der Verwaltungsrat setzt sich den Angaben zufolge aus vier Mitgliedern aus den jeweiligen Geschäftsleitungen zusammen. Vitertia nimmt spätestens ab Anfang Oktober die Tätigkeit auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1