Märkte

Schweizer Börse von Konjunkturdaten gestützt etwas fester

UBS-Papiere legten besonders zu

UBS-Papiere legten besonders zu

Der Schweizer Aktienmarkt hat den Handel etwas fester beendet. Stützend wirkten besser als erwartet ausgefallene US-Arbeitsmarktdaten und positive Konjunktursignale aus Deutschland.

Der Schwergewichte-Index SMI stieg um 0,30 Prozent auf 5305,39 Punkte. Der breite SPI gewann 0,25 Prozent auf 4572,78 Punkte. Insbesondere Finanzwerte und konjunkturabhängige Titel legten zu.

Die UBS-Papiere (+2,9%) arbeiteten sich nach anfänglichen Unsicherheiten vor dem Prozessbeginn in Miami an die Tabellenspitze vor. Auch andere Finanztitel erholten sich von den Kursabgaben der vergangenen Tage. So stiegen Julius Bär um 0,9%, CS um 2,5% und Swiss Life um 2,0%.

Auf der Gegenseite bremsten Roche (-0,9%), Novartis (-0,7%), sowie Swatch (-0,6%) und Nobel Biocare (-0,5%) die Aufwärtsbewegung im SMI. Im breiten Markt drehten Schindler (Namen: -1,1%; PS: -2,5%) im Handelsverlauf ins Minus. Der Aufzugshersteller hat für Flughafenprojekte Aufträge für 177 Anlagen erhalten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1