Märkte

Schweizer Börse unter Tageshoch im Plus

Aktienmarkt wieder im Plus

Aktienmarkt wieder im Plus

Der Schweizer Aktienmarkt hat zwar wieder im Plus, aber deutlich unter Tageshoch geschlossen. Nach einem freundlichen Start sorgte die Entwicklung an der Wall Street für Druck. Dort kam es angesichts der überkauften Lage zu Gewinnmitnahmen.

Hierzulande verwiesen Händler auf eine Konsolidierung nach den Kursavancen der Vorwochen. Mittelfristig bleibe die Grundstimmung positiv. Bei Börsenschluss gewann das Schwergewichts-Barometer SMI 0,24 Prozent auf dem Stand von 5774,89 Punkten. Das Tageshoch lag bei 5808 Zählern. Der breite SPI schloss 0,50 Prozent höher auf 4961,65 Punkten.

Julius Bär gingen 0,5 Prozent fester aus dem Handel. Der Habjahresgewinn der Bank sank deutlich, fiel aber besser als erwartet aus. Analysten sprachen von einem "soliden" Ergebnis.

Deutlich höher fielen die Kursgewinne bei Logitech (+4,5%) aus. Die Deutsche Bank erhöhte das Kursziel und folgte damit nach dem Quartalsausweis des Unternehmens in der Vorwoche anderen Analysten.

Roche gewannen 2,0 Prozent. Nestlé (+1,0%) legten nicht so stark zu und Novartis (-0,3%) verloren gar. Panalpina legten 3,8% zu, obwohl eine Klage von Aktionärsseite bekannt wurde. Hintergrund ist der Rückzugs des Logistikers aus dem Inlandgeschäft in Nigeria.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1