Statt wie früher am Schalter, könnten Kunden ihre Identität künftig per Videoschaltung mit einem amtlichen Ausweis nachweisen. Swisscom leite die Daten dann an die Banken weiter, die dafür eine Gebühr bezahlen. Das System erkenne die Echtheit des amtlichen Ausweises und Sicherheitsmerkmale wie Hologramm, 3D-Bild und Wasserzeichen.

Mit der Regionalbank Valiant habe Swisscom als erstem Institut ein entsprechendes Pilotprojekt gestartet und wolle diese Dienstleistung nun auch anderen Banken anbieten.

Bei den Schweizer Vermögensverwaltern, die grossen Wert auf eine persönliche Beratung ihrer meist vermögenden Kundschaft legen, ist die zunehmende Digitalisierung derzeit ein wichtiges Thema.

Einer jüngst veröffentlichen Studie des Beratungsgesellschaft Ernst & Young zufolge sehen Vermögensverwalter darin neue Vertriebsmöglichkeiten. Gut ein Viertel der befragten Institute erwartet, dass die Digitalisierung die Finanzbranche gar fundamental umkrempeln wird.