Der vom Immobilienportal homegate.ch am Dienstag veröffentlichte Index stieg gegenüber Juni um 0,1 Prozent und erreichte den Stand von 115,8 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Angebotsmieten in Zürich um 1,2 Prozent, in Bern um 2,3 Prozent und in Basel um 0,7 Prozent.

Die ausgeschriebenen Mieten grosser Wohnungen lagen um 2,1 Prozent höher, neue Wohnungen verteuerten sich um 1,3 Prozent. Bei den alten und kleinen Wohnungen beträgt der Zuwachs 1,4 respektive 1,0 Prozent.

Die Mieten verteuern sich seit Jahren kontinuierlich. 2008 etwa mussten Mieter im Raum Zürich um 7,7 mehr für freie Wohnungen berappen.