An 28 Ständen zeigten Schokoladehersteller aus der Schweiz und Frankreich ihre Kreationen: Marshmallows im Schokolademantel, Brotaufstriche und natürlich die berühmten Schokoladebrunnen in weiss, schwarz und braun.

Ein grosser Erfolg war gemäss den Veranstaltern wie jedes Jahr das Osterhasen-Dekorationsatelier. Bereits am Sonntagmittag seien die dafür vorgesehenen 1000 Schokoladehasen aufgebraucht gewesen.

Daneben zeigten Konditor-Confiseur-Lehrlinge aus Genf ihre Skulpturen aus Schokolade - von Musikinstrumenten über Osterhasen bis zu Uhren. Ein kleiner Zug brachte die Besucher in die nahe Schokoladefabrik Favarger, die ihre Türen am Wochenende öffnete.