Auf einer Fläche von 6,82 Mio. Quadratmetern soll eine integrierte Ökostadt in Cornwall entstehen, wie die an der Schweizer Börse kotierte Orascom bekanntgab. Am Gemeinschaftsunternehmen wird Orascom 75 Prozent und Imerys die restlichen 25 Prozent halten.

Das Projekt in Cornwall habe von den britischen Behörden bereits die Anerkennung als Ökostadt erhalten, hiess es weiter. Es sei geplant, sowohl preiswerten als auch teureren Wohnraum zu bauen. Zudem sollen auch Freizeit- und Erholungsanlagen (Hotel und Hafen) entstehen. Die erste Etappe des Projekts dürfte in den nächsten fünf Jahren realisiert werden, hiess es.

Orascom betreibt bereits Vorzeigestädte in Ägypten, El Gouna und Taba Heights, sowie The Cove im Emirat Ras Al Khaimah. In der Schweiz will das Unternehmen eine riesige Hotel-Anlage in Andermatt bauen.