Zahnimplantate

Rückläufiges Geschäft bei Nobel Biocare im ersten Quartal

Gewinnrückgang bei Nobel Biocare (Archiv)

Gewinnrückgang bei Nobel Biocare (Archiv)

Nobel Biocare kämpft weiter mit einem schwierigen Marktumfeld. Im ersten Quartal verzeichnet der Zahnimplantatehersteller einen Rückgang des Umsatzes um 4,1 Prozent auf 141,5 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 113 Millionen übrig.

Der operative Gewinn (EBIT) ging um 8,2 Prozent auf 18,9 Mio. Euro zurück, wie das Unternehmen mitteilte. Unter dem Strich blieben 13,3 Mio. Euro und damit leicht weniger als in der entsprechenden Periode des Vorjahres.

Zu schaffen machte Nobel Biocare weiterhin der schrumpfende Markt in Japan, wo Berichte über Nebenwirkungen von Implantaten im vergangenen Jahr die Patienten aufgeschreckt hatten. In der Folge brach der Umsatz im Land der aufgehenden Sonne im zweistelligen Prozentbereich ein. Die Region Asien verzeichnete insgesamt ein Minus von 9,7 Prozent (zu konstanten Wechselkursen) auf 32 Mio. Euro.

Trotz des markanten Umsatzrückgangs im ersten Quartal bleibt das Unternehmen für das Gesamtjahr zuversichtlich und erwartet ein "bescheidenes Umsatzwachstum" bei steigendem Marktanteil. Auch der Betriebsgewinn soll wieder zulegen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1