USA

Ronald Reagans Pressesprecher stirbt im Alter von 73 Jahren

James Brady, vorne, im Weissen Haus (Archivbild)

James Brady, vorne, im Weissen Haus (Archivbild)

James Brady, Pressesprecher des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan, ist am Montag im Alter von 73 Jahren nach US-Medienberichten gestorben. Brady war 1981 bei einem Attentat auf Reagan schwer am Kopf verletzt worden und war seither an den Rollstuhl gefesselt.

Mit seiner Frau Sarah kämpfte er für eine striktere Überwachung des Waffenbesitzes und wurde zum Namensgeber eines Waffengesetzes. Reagan, der von einer Kugel getroffen wurde, hatte das Spital zwölf Tage nach dem Anschlag wieder verlassen können.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1