Covid-19

Roche spannt für neues Corona-Medikament mit US-Pharmakonzern zusammen

Roche hat einen Vertrag mit der amerikanischen Firma Regeneron unterschrieben.

Roche hat einen Vertrag mit der amerikanischen Firma Regeneron unterschrieben.

Roche und der US-Pharmakonzern Regeneron wollen gemeinsam eine neue Antikörper-Kombination vertreiben. Das Medikament soll für die Behandlung von Corona-Patienten als auch für die Prävention eingesetzt werden.

(gb.) Das Corona-Medikament REGN-COV2 des US-Pharmakonzerns Regeneron soll bald auch von Roche vertrieben werden. Der Basler Pharmariese hat einen entsprechenden Vertrag mit Regeneron unterschrieben, wie einer Mitteilung vom Mittwoch zu entnehmen ist. Roche soll sich demnach um die Zulassung und den Verkauf des Medikaments ausserhalb der USA kümmern.

Bei REGN-COV2 handelt es sich um eine Antikörper-Kombination, die die Behandlung von Menschen, die bereits Corona-Symptome aufweisen, ermöglichen soll. Laut der Mitteilung von Roche könnten damit sogar Infektionen verhindert und die Ausbreitung der Pandemie so verlangsamt werden. Das Medikament befindet sich derzeit noch in klinischen Versuchsphasen in den USA.

Von der Kooperation erhoffen sich Roche und Regeneron, das Angebot an REGN-COV2 um mindestens das Dreieinhalbfache der derzeitigen Kapazität zu steigern, heisst es in der Mitteilung weiter.

Meistgesehen

Artboard 1