Corona-Virus

Reisen in Corona-Zeiten: Werden USA-Flüge zurückerstattet? Soll ich auch andere Reisen stornieren? Die wichtigsten Antworten

Am Flughafen Zürich blieben die Hallen dieser Tage leer.

Am Flughafen Zürich blieben die Hallen dieser Tage leer.

Nichts überstürzen und nicht sofort die Reise annullieren, lautet der Rat von Experten. Nachfolgend erfahren Sie, was sie punkto Reisen sonst noch tun sollen.

Wann beginnt das Einreiseverbot der USA gegen Europäer?

Das 30-tägige Einreiseverbot tritt am Freitag um Mitternacht (Ortszeit) in Kraft treten. Es gilt für den gesamten Schengen-Raum, betroffen ist also auch die Schweiz, Liechtenstein und Deutschland. Der US-Präsident Donald Trump warf der EU vor, nicht schnell genug auf das Virus reagiert zu haben.

Wie viele Leute sind betroffen?

Im letzten Jahr flogen laut Zahlen des Bundes 1,2 Millionen Leute aus der Schweiz direkt in die USA. Das entspricht fast 3300 Personen täglich. Die Zahl dürfte effektiv noch etwas höher sein, weil US-Reisende, die etwa über Frankfurt oder London fliegen, nicht in ihr enthalten sind. Die beliebteste US-Destination ist New York.

Erhalte ich meinen Flugticket-Preis zurückerstattet?

Nicht sicher. Praktisch alle Airlines haben ihre Stornierungs- und Umbuchungsregeln seit Ausbruch der Corona-Krise flexibilisiert. Die Swiss schreibt aktuell: «Im Falle einer Flugannullation haben Passagiere die Möglichkeit umzubuchen oder aber sich das Flugbillet erstatten zu lassen.» Es gelten aber unterschiedliche Daten-Regelungen. Es empfiehlt sich daher die neuen Bedingungen genau zu lesen und rechtzeitig umzubuchen. Auch eine Reiseversicherung kann helfen.

Meine Reise ist wegen des Einreiseverbots nicht möglich oder wurde wegen der Pandemie storniert. Wie bekomme ich mein Geld zurück?

Überstürzen Sie nichts und annullieren Sie die Reise nicht sofort. Wenn Sie die Reise selber zusammengestellt haben, sind Sie selber verantwortlich und müssen mit Hotel, Autovermietung etc. in Kontakt treten und auf deren Kulanz pochen. Im besten Fall können Sie die Leistungen kostenlos stornieren. Kontaktieren Sie ansonsten rasch Ihre Reiseversicherung. Je nachdem deckt sie die Kosten.

Falls Sie keine Reiseversicherung haben, bleiben Sie wahrscheinlich auf den Kosten für Hotel, Mietwagen etc. sitzen. Allenfalls lassen sich die Übernachtungen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben oder man erhält einen Gutschein. Wenn Sie die Reise über ein Reisebüro gebucht haben, haben Sie grundsätzlich ein Anrecht auf Kostenrückerstattung. Das Reisebüro wird in diesem Fall auf die Kunden zukommen.

Bei Kuoni heisst es auf Anfrage, dass Reisen nach China, Italien, Israel und in die USA kostenlos umgebucht oder annulliert werden können. Bei Reisen, die dem Einreiseverbot der USA zum Opfer fallen, besteht dennoch die Gefahr, dass man nicht den vollen Betrag rückerstattet bekommt. Laut der Branchenorganisation Schweizer Reise-Verband haben die Reisebüros in diesem Fall ihre Sorgfaltspflicht nicht verletzt, da USA-Reisen aufgrund einer behördlichen Anordnung abgesagt werden müssen.

Wenn also Hotels in den USA trotzdem auf eine Bezahlung pochen, könnte dies auf Schweizer Kunden zurückfallen.

Ich möchte meine Reise stornieren. Bekomme ich mein Geld zurück?

Das kommt darauf an. Prüfen Sie mit dem Reiseveranstalter oder in den Allgemeinen Vertragsbedingungen, ob Sie die Reise kostenlos stornieren können. Falls nicht, empfiehlt es sich eher, die Reise auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Eine eigenmächtige Stornierung ohne dass ein Krankheitsfall oder ein in den Allgemeinen Vertragsbedingungen aufgeführtes Stornierungs-Ereignis vorliegt, ist nämlich nicht versichert. Ein mulmiges Gefühl reicht nicht, um eine Reise abzusagen.

Ist es momentan sinnvoll, weitere Ferien zu planen und zu buchen?

Da die weitere Entwicklung der Corona-Krise schlecht vorauszusagen ist, lässt sich diese Frage schwer beantworten. Bis zu den Sommerferien ist es etwa noch eine Weile hin. Reisebüros verweisen ausserdem darauf, dass sie einige Produkte im Angebot haben, die bis zwei Wochen vor der Reise ein kostenloses Rücktrittsrecht enthalten.

Ich habe ein Ticket für eine Zugreise nach Italien. Was passiert damit?

Seit Donnerstag fallen drei von neun täglichen internationalen Zügen nach Italien auf dem italienischen Abschnitt aus. Wer ein Ticket für eine Reise nach Italien gekauft hat, kann dieses vollumfänglich erstatten lassen – egal, ob der Zug gestrichen wurde oder nicht und unabhängig vom Tarif. Auf Verbindungen nach Deutschland oder Frankreich sind derzeit keine Streichungen geplant.

Welche Länder haben neben der USA einen Einreisestopp gegen Schweizer verhängt?

Auch Indien erlaubt Touristen bis zum 15. April die Einreise nicht, alle Visa wurden annulliert. In China sind diverse Städte und Regionen abgeriegelt, in zahlreichen Städten gelten Einschränkungen. Wer aus dem Ausland einreist, wird etwa in eine 14-tägige Quarantäne gesteckt. Die Einreise nach Israel ist für Schweizer nur möglich, wenn sie nachweisen können, dass sie dort über einen Quarantäneplatz in einem Privathaus verfügen.

Wer nach Malta einreisen will, muss erst 14 Tage in die Quarantäne. Dasselbe gilt für die Slowakei, Zypern und viele andere Länder, aber auch für geplante Aufenthalte in Moskau.

Meistgesehen

Artboard 1