Die acht maskierten und bewaffneten Gangster fuhren nach Behördenangaben am Dienstagmorgen (Ortszeit) mit drei Fahrzeugen auf das Gelände und bedrohten Wachmänner, die einen Geldtransporter der Sicherheitsfirma Brink's begleiteten. Das geraubte Geld hätte per Flugzeug zu Banken und Bergwerksunternehmen im Norden des Landes gebracht werden sollen.

Es ist die grösste Summe, die jemals bei einem Raub in Chile erbeutet wurde. Bisheriger Rekordhalter war ein Überfall im Jahr 2006, bei dem Räuber umgerechnet 1,4 Millionen Franken erbeuteten. Opfer war auch in diesem Fall die Sicherheitsfirma Brink's, der Raub ereignete sich am dem gleichen Flughafen-Terminal.