Internethandel

Rabatt-Website Groupon senkt Verlust

Nichts mit schwarzen Zahlen: Groupon fährt Verlust ein (Symbolbild)

Nichts mit schwarzen Zahlen: Groupon fährt Verlust ein (Symbolbild)

Die Rabattcoupon-Website Groupon hat den Verlust drücken können. Im vergangenen Quartal verlor Groupon noch knapp 14,3 Millionen Dollar. Im Vorjahresquartal hatte das Minus noch 37,8 Millionen Dollar betragen.

Der Umsatz wuchs in dem Ende März abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal um drei Prozent auf 750,4 Millionen Dollar, wie Groupon am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Das Unternehmen kämpft seit Jahren mit roten Zahlen.

Bei Groupon können Unternehmen wie Restaurants oder Dienstleister Rabattcoupons verkaufen. Zudem ist die Firma selbst als Anbieter von Artikeln aktiv und baut eine Online-Plattform für lokale Händler auf. Groupon wurde ursprünglich mit einem E-Mail-Newsletter mit Rabatten-Angeboten gross.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1