Luftfahrt

Qantas gibt nach Streikchaos 100'000 Gratis-Flugtickets aus

Die Fluggesellschaft Qantas will sich mit Gratis-Tickets für das Grounding entschuldigen (Archiv)

Die Fluggesellschaft Qantas will sich mit Gratis-Tickets für das Grounding entschuldigen (Archiv)

Die australische Fluggesellschaft Qantas will als Entschädigung für das Streikchaos vor rund einer Woche 100'000 Gratis-Flugtickets an die betroffenen Passagiere verteilen. Dies sei eine von mehreren Initiativen, «um Entschuldigung zu sagen», erklärte Qantas-Chef Alan Joyce am Sonntag.

Die Fluglinie bewege sich nun auf eine "Phase der Stabilität" zu, versicherte er. Die Tickets gelten demnach für einen Hin- und Rückflug innerhalb Australiens oder für eine Verbindung zwischen Australien und Neuseeland. Die Kosten für Qantas liegen bei rund 20,7 Millionen australischen Dollar.

Qantas hatte nach monatelangen Auseinandersetzungen mit den Gewerkschaften am Samstag vergangener Woche überraschend seinen Flugbetrieb komplett eingestellt. Rund 70'000 Passagiere weltweit sassen fest. Die Regierung in Canberra rief ein Schiedsgericht an, das in der Nacht zu Montag ein sofortiges Ende des Arbeitskampfes anordnete. Am Dienstag lief der Flugbetrieb dann wieder normal.

Am Mittwoch dann hatte die Airline eine Entschädigung der betroffenen Passagiere zugesagt. Die nun zur Verfügung gestellten Tickets gelten laut Joyce ab Mitte Dezember und dann für zwei Jahre. Mit einer Werbekampagne und dem Slogan "Fliegen Sie mit uns - auf unsere Kosten" will die Fluglinie das Vertrauen ihrer Passagiere zusätzlich zurückgewinnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1