Pro Diesel: Toni Widmer, Ressortleiter Freiamt

Ich fahr Diesel aus Überzeugung. Er ist mit seiner Kraftentfaltung auch schon bei tiefen Touren der ideale Motor für die Reisen mit meinem Wohnwagen. Ich hab Wohnwagen auch schon mit Benzinern gezogen. Kein Vergleich. Vor allem auch, weil der Spritverbrauch im Anhängerbetrieb zu hoch ist. Mein Diesel hingegen weicht da zum Normalbetrieb nur leicht nach oben ab. Auf Diesel schwöre ich seit 20 Jahren.

Und ich hoffe sehr, dass ich wegen der aktuellen Hysterie nicht plötzlich wieder auf Benziner wechseln muss. Nicht nur wegen der optimalen Kraftentfaltung. Auch, weil Diesel-Wagen lange halten. Mit dem ersten habe ich problemlose 330 000 Kilometer geschafft, der zweite hat mittlerweile auch bereits 240 000 Kilometer auf dem Tacho. Ohne Murren, ohne grössere Defekte. Und er wird noch ein paar Jährchen mit ein paar Zehntausend Kilometern halten. Davon bin ich überzeugt. Ist ein Auto, das lange hält nicht auch umweltfreundlich? Übrigens: Ich fahre auch Vespa. Oldtimer, 2-Takt. Ohne Katalysator und ohne schlechtes Gewissen.

Pro Benziner: Marcel Kuchta, Redaktor Sport

Als es vor einem halben Jahr darum ging, die Rahmenbedingungen der anzuschaffenden Familienkutsche zu definieren, war für meine Frau klar: Es darf auf keinen Fall ein Diesel sein. Weshalb? Nun: Bei ihr war der Skandal mit den getürkten Abgas-Werten bei diversen deutschen Autoherstellern immer noch präsent. Es vergrösserte bei ihr das Misstrauen, welches schon vorher punkto Feinstaub existiert hatte.

Wir entschieden uns letztlich für ein Modell eines Familien-Vans, welchen wir vorher schon einmal gefahren sind. Damals allerdings noch in der Diesel-Version. Aber auch ich hatte eigentlich keine grosse Lust mehr auf Dieselgeruch und tiefe Drehzahlen. Zumal ja bei uns der Diesel-Treibstoff sowieso teurer ist. Und der Spareffekt beim Verbrauch ja auch kaum mehr messbar oder gar nicht mehr vorhanden ist. Unter dem Strich ist es vermutlich ein Nullsummenspiel fürs Portemonnaie. Ich bin jedenfalls glücklich mit meinem Benziner, der – Automat sei Dank! – wunderbar leise vor sich hersummt. Hoffentlich noch sehr lange – auch ohne Diesel.