Arbeitskonflikt

Personenzüge fahren nach Streik wieder planmässig

Ein ICE verlässt Hamburg (Archiv)

Ein ICE verlässt Hamburg (Archiv)

Die Personenzüge der Deutschen Bahn fahren nach dem Streik der Lokführer wieder planmässig. Im Fernverkehr werde der volle Fahrplan angeboten, teilte das Unternehmen am Montagmorgen mit. Auch im Regional- und S-Bahnverkehr gebe es keine Probleme mehr.

Anders sieht es beim Gütertransport aus: Die durch den Streik gestauten Züge müssten nach und nach in Bewegung gebracht werden. Die Gewerkschaft GDL hatte ihren Ausstand am Samstagabend beendet - nach 64 Stunden im Personenverkehr und 75 Stunden im Güterverkehr.

Bahn und Gewerkschaft wollen nach dem Streik wieder verhandeln. Einen neuen Termin für Gespräche in dem Tarifkonflikt gibt es aber bislang nicht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1