Industrie

OC Oerlikons Umsätze im ersten Quartal massiv gesunken

Krisenzeit bei OC Oerlikon (Archiv)

Krisenzeit bei OC Oerlikon (Archiv)

Der Mischkonzern OC Oerlikon befindet sich in einer tiefen Krise. Im ersten Quartal 2009 brach der Umsatz um 42 Prozent ein auf noch 657 Mio. Franken, wie das vom russischen Investor Viktor Vekselberg kontrollierte Unternehmen mitteilte.

Der Bestellungseingang in den fortgeführten Geschäften nahm um 46 Prozent auf 599 Mio. Fr. ab. Der Bestellungsbestand per Ende Quartal lag 24 Prozent tiefer bei 1,298 Mrd. Franken. Selbst Kerngeschäfte, die sich 2008 noch weitgehend widerstandsfähig zeigten, spürten nun die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise, heisst es im Communiqué.

In den ersten drei Monaten reduzierte Oerlikon den Personalbestand um fast 700 Mitarbeitende auf 17 710. Fast 6000 Beschäftigte befanden sich in Kurzarbeit. Der Traditionskonzern stellte weitere Stellenstreichungen in Aussicht.

Um das Unternehmen wieder auf eine solide Basis zu stellen, prüft der Konzern nun eine Kapitalerhöhung. "Das ist ein Thema für die zweite Jahreshälfte 2009", sagte Konzernchef Uwe Krüger der Nachrichtenagentur Reuters. "Wir diskutieren das mit den Aktionären und den Banken."

Den stärksten Umsatzeinbruch verzeichnete mit einem Minus von 58 Prozent auf 196 Mio. Fr. das Textilmaschinengeschäft. Aber selbst die bisher relativ stabilen Bereiche wie Beschichtung gerieten in den Sog der Rezession und büssten über 30 Prozent ein.

Für das laufende Jahr macht der Konzern weiterhin keine Prognose. Im frühzyklischen Textilgeschäft weise der um 19 Prozent gestiegene Auftragseingang auf die Möglichkeit einer Erholung auch in anderen Märkten hin, hiess es. Besonders für das Solargeschäft erwartet OC Oerlikon im zweiten Halbjahr eine Normalisierung des Geschäftsganges.

Mit dem Quartalsergebnis blieb OC Oerlikon hinter den Erwartungen zurück: "Die Zahlen sind eine Enttäuschung auf der ganzen Linie", sagte ein Analyst. Die Bank Wegelin kommentierte, das Unternehmen sei "nur noch ein Schatten der einstigen Visionen".

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1