Novartis-Chef Joe Jimenez will bei dem anstehenden Umbau des Schweizer Pharmariesen hart durchgreifen. Mindestens eine der auf dem Prüfstand stehenden kleineren Sparten werde den Test nicht überstehen, sagte er in einem am Donnerstag publizierten Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters.

Überprüft werden die Spaten Impfstoffe und Diagnostik, nicht verschreibungspflichtige Medikamente (OTC) und Tiergesundheit. Die drei Bereiche machen zusammen nur 10,5 Prozent des Konzernumsatzes bei Novartis aus. Die Überprüfung soll Ende des Sommers abgeschlossen sein.

«Ich würde mir wirklich wünschen, dass wir alle diese drei Sparten zu globaler Grösse führen könnten, aber das ist unwahrscheinlich», sagte Jimenez.