Mit der Allianz vertiefen die beiden Unternehmen ihre bereits existierende Zusammenarbeit. Man wolle in Ländern tätig werden, in denen Cannabis für medizinische Zwecke zugelassen sei oder sein werde, teilte die kanadische Tochter des weltweit führenden Unternehmens im Bereich von medizinischem Cannabis mit.

So wird Sandoz etwa die globale Vermarktung von Tilrays nicht rauchbaren bzw. nicht brennbaren medizinischen Cannabisprodukten unterstützen. Ausserdem könnten die beiden Unternehmen bestimmte Produkte gemeinsam vermarkten.